Aktuelle Bands


Jazzwa
Jazzwa ist eine Balkan-Band mit internationaler Besetzung. Die Musik basiert auf traditionellen Stücken der Roma und anderer Musiker aus Ex-Jugoslawien, Bulgarien, Rumänien, ... Obwohl der traditionelle Stil beibehalten wird, liefert die Band Neuerungen durch Besetzung und eigene Arrangements. Jazzwá heißt übrigens die ("türkische") Kaffeekanne, in der der starke Kaffee gekocht wird, den man beim Treffen mit Nachbarn und Freunden trinkt. Später trinkt man dann auch Bier, Wein und Slivovitz, und die Geschichten werden phantastischer und wilder wie die Musik.

mehr »

Ruh
"Ruh" ist das arabisch-türkische Wort für "Seele", und gegründet wurde das Ensemble auch von Orwa Saleh (Syrien) und Uygar Cagli (Türkei).
Mit mir bildet die Band ein Trio, erweitert durch Esther Bradatsch (Vocals) ein Quartett.
Der Besetzung sind aber keine Grenzen gesetzt (siehe auch "Melange Africaine").

mehr »

Melange Africaine
"Melange Africaine"
... ist eine afrikanische Mischung auf mehreren Ebenen:
Einerseits ist schwarzafrikanische Musik ebenso zu hören wie Stile aus dem Maghreb oder der Levante, andererseit fehlt auch das europäische Element nicht.
Dementsprechend vielseitig ist auch die Instrumentierung, denn neben den €žkonventionellen€œ Instrumenten wie Bass und Violine erklingt in tragender Funktion die Oud, eine Knickhalslaute, die wohl das wichtigste und schönste Instrument der arabischen Welt ist.
Darüber hinaus handelt es sich bei diesem Ensemble durchaus um eine Percussion-Band, die feurige Rhythmen präsentiert. Westafrikanische Djemben werden ebenso gespielt wie Basstrommeln, Congas, Darabukka, Pandeiro, Berimbao oder das Balafon..
Hörproben gibt es in der Download-Section (Downloads/Band MP3s)
ACHTUNG: Zur Zeit gibt es nur Hörproben der alten Besetzung, die aktuellen Versionen folgen!

mehr »

Nathalie Brun
"Französische Verführung"ist der Titel des Chansonprogramms der kanadischen Sängerin Nathalie Brun.
Fast alle Jazz-Standards werden amerikanischen Komponisten zugeordnet, kaum jemand weiß, dass viele von ihnen aus der Feder französischer Chansoniers stammen (zum Beispiel Wave, My Way, ...).
Das Ensemble rund um Nathalie Brun bringt ein Chanson/Standard-Programm mit den originalen französischen Texten.

Besetzung:
Nathalie Brun, Gesang
Helmar Hill, Akkordeon
Kurt Erlmoser, Gitarre
Christian Steiner, Kontrabass
Gerhard Reiter, Percussion

Hörbeispiele gibt´s in der Download-Section (Downloads/Bands MP3)


Balkanska duša
"Wenn du nach Serbien kommst, solltest du nie Akkordeon spielen, in Bosnien niemals singen, aber in Mazedonien hüte dich davor, zu singen oder Akkordeon zu spielen!"
Diese Redensart beschreibt sehr gut die musikalische Intensität der Menschen des Balkans.
Balkanska duÅ¡a (Balkan-Seele), die neue Formation des Perkussionisten Gerhard Reiter, trägt dem Rechnung, und die Musiker spielen und singen Lieder aus Mazedonien, Serbien, Bulgarien und anderen Balkanländern.
Niemand sollte sich beschweren, wenn bei dem einen oder anderen Lied die Tränen fließen, der Schnaps ausgeht, oder jemand vielleicht zu einem 7/8-Takt tanzt. All das ist Teil der Balkan-Seele!

Besetzung:
Atanas Dinovski (Mazedonien): Akkordeon, Gesang
Robert Saplamaev (Mazedonien): Violine, Gesang
Gerhard Reiter (Österreich): Percussion

Hörbeispiele gibt´s in der Download-Section (Downloads/Bands MP3)
Ein Demovideo ist in der Download-Section (Downloads/Band Video) zu sehen.


Rhythm X-ing
Presse Text Ein interaktives Konzertsetting mit viel rhythmischem Drive: Richard Filz und sein international besetztes Percussion-Ensemble erzeugen den Rhythmus mit Körper, Stimme sowie verschiedenen Geräusch- und Percussioninstrumenten. Und sie lassen die Kids nach Lust und Laune mitmachen. Sämtliche aus dem Publikum kommenden "Körpergeräusche" und Rhythmen sind ein wesentlicher Teil der aufgeführten Kompositionen.

mehr »

Dunya
Im "Goldenen Zeitalter" (ca. 8.-12. Jhdt.) war Andalusien kulturelles Zentrum in Europa, in dem arabische, christliche und jüdische Traditionen friedlich nebeneinander und miteinander existierten.

DUNYA ("Welt") spinnt diese Tradition weiter mit arabisch-jüdischer Musik und dem indisch beeinflussten Flamenco.

mehr »